Mitsubishi Concept X

Aus MitsuWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

zurück: Concept

Concept X Front
Concept X Heck
Concept SportSedan Front

Inhaltsverzeichnis

Präsentation

Der Mitsubishi Concept X wurde auf der 39. Tokio Motorshow im September 2005 präsentiert. Europapremiere war auf dem Genfer Autosalon 2006

Beschreibung

Er ist eine zukunftsweisende Interpretation des Themas "Hochleistungs-Allradlimousine", das derzeit durch die Lancer Evolution-Modelle repräsentiert wird. Als Antrieb dient hier ein Zweiliter-Vierzylinder-Turbomotor in Verbindung mit einem halbautomatischen, kupplungslosen Sechsgang-Schaltgetriebe. Auch bei diesem Fahrzeug kommt die allradbasierte Highend-Fahrdynamikregelung "S-AWC" zum Einsatz.

Er ist das zweite Concept Car mit dem neuen dynamisch aggressiven Design wie es schon der Concept Sportback zeigte und vom Concept SportSedan weitergeführt werden wird.


Serienreife Version "Concept SportSedan"

Concept SportSedan
Concept SportSedan Front 2
Lancer 2007 Front
Lancer 2007 Heck

Auf der North American International Auto Show in Detroit vom 13. bis 21. Januar 2007 wird die Serienreife Version als "Lancer" präsentiert.

Das neue Fahrzeug ist in Zusammenarbeit der beiden Mitsubishi Designstudios in Europa und Japan entstanden und trñgt eindeutig die Formensprache der bereits mit äußerst positiver Resonanz präsentierten Mitsubishi Konzeptstudien Concept X (Genf 2006) und Concept Sportback (Frankfurt 2005).

Eine flache, geduckte Silhouette, eine lange Fronthaube, ein kurzes Heck, eine breites Spurmaß und die von den beiden genannten Studien her bekannte "Haifisch-Nase" charakterisieren das Design des neuen sportlichen Viertürers.

Die Markteinführung der neuen Sportlimousine wird ab dem Frühjahr 2007 zunächst in Nordamerika erfolgen. Sukzessive wird dann eine komplette Fahrzeugfamilie in den Markt kommen, die mit verschiedenen Diesel- und Benzinmotorisierungen ausgestattet sein wird. Das Top-Modell der Baureihe wird ein brandneuer "Supercar" mit dem Namenszusatz "Evolution" und einem 2,0 Liter Benzin-Turbomotor sein. U. a. wird auch der neue "World Engine", den Mitsubishi zusammen mit DaimlerChrysler und der Hyundai Motor Company entwickelt hat, zum Einsatz kommen.

Die Plattform für die neue Sportlimousine ist von Mitsubishi gemeinsam mit DaimlerChrysler entwickelt worden. Sie wird bereits auch von der neuen Outlander Generation genutzt und in den kommenden Jahren weiteren Mitsubishi Modellen als Basis dienen. Auch Fahrzeugmodelle der beiden Mitsubishi Geschäftspartner DaimlerChrysler und P.S.A. Peugeot Citroen werden darauf realisiert.

Die Abmessungen diese Wagens und auch die Optik sind stark an den Mitsubishi Galant EA0 angelehnt. Der neue Lancer ist bist auf Kleinigkeiten wie Scheinwerfern, Rückleuchten Türrahmen und Motorhaube fast 1:1 wie die Studie umgesetzt worden. Das neue "Haifisch" Design soll in Zukunft auch bei weiteren Modelle eingesetzt werden und den sportlichen Charakter unterstreichen.

(mm) Galant EA0 Differenz Lancer 2007 Differenz Lancer CS0
Gesamtlänge 4.630 -60 4.570 +35 4.535
Gesamtbreite 1.740 +20 1.760 +45 1.715
Gesamthöhe 1.415 +75 1.490 +75 1.415
Radstand 2.635 ± 0 2.635 +35 2.600

Mitsubishi Fan Forum

Concept X Diskussionsthema

Weblinks

News / Links

Neue Mitsubishi Sportlimousine ab 2007 : Vorstellung des neuen Modells auf Basis des Concept X und Sportback auf der North American International Auto Show 2007 in Detroit

Pressemeldung Lancer 2007: Mit ersten Bildern

Pressemeldung Motorshow 2007: Mit Bilder von der Messe

Lancer 2007 Front 2
Lancer 2007 Front 2 b
Concept X Front 2



Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge
Drucken/exportieren