Mitsubishi ASX

Aus MitsuWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


ASX
ASX Cool.jpg
Produktionszeitraum: 2010 - heute
Motoren: Otto:

1,6 l 2WD
68(117 PS)

Diesel:
1,8 l DI-D 2WD
85kW(116 PS)
1,8 l DI-D+ 2-4WD
110 kW(150 PS)

Länge (mm): 4295
Breite (mm): 1770
Höhe (mm): 1625
Leergewicht (kg): 1495

Der Mitsubishi ASX (in Japan Mitsubishi RVR) ist ein sogenanntes Crossover-Modell des japanischen Automobilherstellers Mitsubishi Motors und orientiert sich an dem Konzeptfahrzeug Mitsubishi Concept-cX, das auf der Frankfurter IAA 2007 vorgestellt wurde. Basierend auf dem bereits seit Februar 2010 in Japan verkauften Mitsubishi RVR wird der ASX von einem 1,6-Liter-Ottomotor, der 86 kW (117 PS) leistet, oder einem 1,8-Liter-Diesel, mit variabler Ventilsteuerung und 110 kW (150 PS), angetrieben. Die Dieselvariante verfügt als weltweit erster Diesel-Pkw über eine variable Ventilsteuerung (MIVEC) und ist zudem mit Front- oder Allradantrieb lieferbar. Wie schon der Mitsubishi Colt ist auch der ASX mit dem "ClearTec"-Paket zur Reduzierung der CO2-Emissionen ausgestattet. Der Radstand des Mitsubishi ASX beträgt, wie auch im Mitsubishi Outlander, 2670 Millimeter. Die Markteinfuehrung in Europa war am 19. Juni 2010.


Mitsubishi ASX Faclift (MY2013)

Im November 2012 kündigte Mitsubishi das Modelljahr (MY) 2013 an. Die Überarbeitung betraf das Front- und Heckdesign (u. a. die Stoßfänger sind nun nahezu vollständig lackiert), neu gestaltete Elemente im Innenraum sowie die attraktive Einstiegsvariante „ASX Invite Intro-Edition“.

Zur Reduzierung von CO2-Emissionen verfügen alle ASX-Modellvarianten serienmäßig über die Mitsubishi-ClearTec-Technologie mit automatischem Start-/Stopp-System (AS&G), einer Kraftstoff sparenden elektrischen Servolenkung, einem regenerativem Bremssystem und Reifen mit fünf Prozent weniger Rollwiderstand.


Euro-NCAP-logo.jpg 120px-Crashtest-Stern 5.svg.png

Mitsubishi Fan Forum

Weblinks



Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge
Drucken/exportieren