Mitsubishi 3000 GT: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MitsuWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
 +
{{PKW-Modell Generationen 2
 +
|Generation=3000 GT
 +
|Bild=
 +
|von=1990
 +
|bis=2000
 +
|Motoren=3,0 V6
 +
|Länge=4570 mm
 +
|Breite=1840 mm
 +
|Höhe=1285 mm
 +
|Gewicht= ca. 1710 kg - 1745 kg
 +
}}
 +
 
== Allgemein ==
 
== Allgemein ==
  
 
Der Mitsubishi 3000 GT ist ein Sportwagen von Mitsubishi. Er wurde von 1990 bis 2000 in Nagoya (Japan) gebaut. In anderen Ländern ist dieser Sportwagen auch als GTO bekannt.
 
Der Mitsubishi 3000 GT ist ein Sportwagen von Mitsubishi. Er wurde von 1990 bis 2000 in Nagoya (Japan) gebaut. In anderen Ländern ist dieser Sportwagen auch als GTO bekannt.
 +
 
Er ist weitgehend baugleich mit dem in den USA von Chrysler verkauften Dodge Stealth. Als direkte Konkurrenten können der Toyota Supra, der Nissan 300ZX, der Mazda RX7 sowie teilweise der Honda NSX und der Nissan Skyline GTR angesehen werden.
 
Er ist weitgehend baugleich mit dem in den USA von Chrysler verkauften Dodge Stealth. Als direkte Konkurrenten können der Toyota Supra, der Nissan 300ZX, der Mazda RX7 sowie teilweise der Honda NSX und der Nissan Skyline GTR angesehen werden.
 +
 
Die erste Generation (mit Klappscheinwerfern) wurde von 1990 bis 1994 gebaut, die zweite Generation von 1994 bis 2000 (für die USA bis 1998, danach bis 2000 die Generation 3).
 
Die erste Generation (mit Klappscheinwerfern) wurde von 1990 bis 1994 gebaut, die zweite Generation von 1994 bis 2000 (für die USA bis 1998, danach bis 2000 die Generation 3).
 
1995 wurde in den USA eine sehr kleine Serie mit elektronischem Metallfaltdach (ähnlich dem Mercedes-Benz SLK) verkauft.In den Jahren 1995 und 1996 wurden 1618 Spyder hergestellt (877 VR-4, 741 SL).
 
1995 wurde in den USA eine sehr kleine Serie mit elektronischem Metallfaltdach (ähnlich dem Mercedes-Benz SLK) verkauft.In den Jahren 1995 und 1996 wurden 1618 Spyder hergestellt (877 VR-4, 741 SL).
Zeile 8: Zeile 22:
 
In Deutschland gab es 1994/1995 eine Kleinauflage ''Beckenbauer Edition'' für die der Fußballkaiser Pate stand. Diese Edition von 30 ''3000 GT''s der ersten Generation war lamborghinigelb lackiert und kam mit Remus-Sportauspuff, OZ-Futura-Felgen und C-Netz-Telefon. Alle 30 waren von Franz Beckenbauer signiert, der auch als prominente Werbefigur für den Wagen auftrat.
 
In Deutschland gab es 1994/1995 eine Kleinauflage ''Beckenbauer Edition'' für die der Fußballkaiser Pate stand. Diese Edition von 30 ''3000 GT''s der ersten Generation war lamborghinigelb lackiert und kam mit Remus-Sportauspuff, OZ-Futura-Felgen und C-Netz-Telefon. Alle 30 waren von Franz Beckenbauer signiert, der auch als prominente Werbefigur für den Wagen auftrat.
  
Der 3000 GT wurde in drei Versionen gebaut, in der Standard-Version, in der VR4-Version und in der SL-Version. Die SL-Version stellt dabei die Luxus-Variante dar, die sich durch Lederaustattung und ein Glasdach auszeichnete. Die VR4-Version ist die Version des 3000 GT mit Twin Turbo, Sechs-Gang-Getriebe und Allradantrieb. Speziell für den japanischen Markt wurde eine MR-Version gebaut, die eine leichtere und getunte Version des VR4 war.
+
Ca. 70 GT wurden durch die Firma Winter auf 394 PS getunt (v. a. höherer Ladedruck, größere Ladeluftkühler, zweiflutige Auspuffanlage mit Metallsportkats).
 +
 
 +
In den USA wurde der GT als 3000GT VR-4 mit Twinturbos und Allradantrieb mit 300PS (Gen.1) bzw. 320PS (Gen. 2 und 3) verkauft sowie jeweils mit Saugermotor und Frontantrieb mir 160PS (SOHC) bzw. 225PS (DOHC). Die Saugerversionen gab es optional auch mit 4-Gang-Automatikgetriebe.
 +
Die Turbos grundsätzlich mit gehobener Ausstattung, die Sauger in der einfacheren Ausstattungslinie Base bzw. der hochwertigeren Version SL.
 +
In den USA war optional ein Glasdach erhältlich.
 +
 
 +
In Japan und Australien wurde der 3000GT als rechtsgelenkter GTO verkauft, Motor- und Ausstattungsvarianten ähnlich den US-Modellen.
 +
Speziell für den japanischen Markt wurde eine MR-Version gebaut, die ausstattungsbedingt eine etwas leichtere Version des GTO Twin Turbo war.
 +
Im Gegensatz zur europäischen Version gab es bei den US- und GTO-Modellen in - Turbo-/ Allrad -Ausführung einige technische Unterschiede (v. a. kleinere Turbolader, keine natriumgefüllten Auslassventile, schwächere Kühlung von Motor und Getriebe, längere Achsübersetzungen). Sie sind dadurch für scharfen Autobahnbetrieb u. ä. weniger geeignet. Gewisse Unterschiede gibt es auch bei Ausstattung und Farben.
 +
 
 
Für Europa und Australien wurde die Karosserie des ersten Modells umgestaltet, hier finden sich an Stelle der Standlichter Waschdüsen für die dahinterliegenden Klappscheinwerfer. Das Standlicht wurde zusammen mit den Frontblinkern auf den Frontstoßfänger gesetzt und in einer Linie mit zusätzlichen Reflektoren auf den Kotflügeln angeordnet. Technisch entsprechen das europäische und australische Modell dem amerikanischen VR4.
 
Für Europa und Australien wurde die Karosserie des ersten Modells umgestaltet, hier finden sich an Stelle der Standlichter Waschdüsen für die dahinterliegenden Klappscheinwerfer. Das Standlicht wurde zusammen mit den Frontblinkern auf den Frontstoßfänger gesetzt und in einer Linie mit zusätzlichen Reflektoren auf den Kotflügeln angeordnet. Technisch entsprechen das europäische und australische Modell dem amerikanischen VR4.
  
 
Der Motor des Mitsubishi 3000 GT ist der ''Mitsubishi Motors 6G72'', der schon vorher im [[Mitsubishi Sigma]] verbaut wurde. Seine 286 PS erreicht der Motor im 3000 GT durch Turboaufladung durch zwei parallel geschaltete ''Mitsubishi Heavy Industries (MHI) TD04-9B''- (USA + Japan) bzw. ''TD04-13G''-Lader (Europa + Australien).
 
Der Motor des Mitsubishi 3000 GT ist der ''Mitsubishi Motors 6G72'', der schon vorher im [[Mitsubishi Sigma]] verbaut wurde. Seine 286 PS erreicht der Motor im 3000 GT durch Turboaufladung durch zwei parallel geschaltete ''Mitsubishi Heavy Industries (MHI) TD04-9B''- (USA + Japan) bzw. ''TD04-13G''-Lader (Europa + Australien).
  
== Technische Daten ==
+
=='''Technische Daten''' ==
{| cellpadding="2" style="background: #e3e3e3; margin-left: 1em; border-spacing: 1px;"
+
 
||NON-Turbo (z.B. SL)||Turbo (z.B. VR4)
+
Fahrzeugdaten Mitsubishi 3000 GT
|- style="background: #ffffff"
+
 
|3 Liter V6||3 Liter V6 mit 2 Turboladern "Twinturbo"
+
(abweichende Werte der USA-Versionen in Klammern)
|- style="background: #ffffff"
+
 
|24 Ventile||24 Ventile
+
Verkaufsbezeichnung: Mitsubishi 3000GT
|- style="background: #ffffff"
+
 
|165 kW (225 PS)||210 kW (286 PS)  
+
(in anderen Ländern GTO , 3000GT VR-4)
|- style="background: #ffffff"
+
 
|||410 Nm]
+
Modellbezeichnung: Z10 (in anderen Ländern auch Z15, Z16, Z17)
|- style="background: #ffffff"
+
 
|5 Gang Getriebe||5 Gang Getriebe (1. Generation) oder 6 Gang Getriebe (2. Generation)
+
Schlüssel Nr. KBA: 010214 7107 498002 8
|- style="background: #ffffff"
+
 
|Frontantrieb || Allradantrieb
+
Herstellung: Werk Nagoya, Japan
|- style="background: #ffffff"
+
 
| ||Allradlenkung
+
Baujahre:
 +
 
 +
Generation 1: 10/1990 - 8/1994
 +
 
 +
Generation 2: 9/1994 -10/1999
 +
 
 +
 
 +
===Aufbau, Maße und Gewichte ===
 +
Karosserie Sportwagen, Coupeform, geschlossen,
 +
 
 +
2 Türen + Heckklappe
 +
(in manchen Ländern Option Sonnendach)
 +
 
 +
Werkstoff Stahlblech ( z.T. hochfester Feinkornbaustahl)
 +
 
 +
Sitzplätze 2+2
 +
 
 +
hintere Sitze umklappbar (50% / 50%)
 +
 
 +
Länge: 4570 mm
 +
 
 +
Breite: 1840 mm
 +
 
 +
Höhe: 1285 mm
 +
 
 +
Radstand: 2470 mm
 +
 
 +
Spurweite vorne: 1560 mm
 +
 
 +
Spurweite hinten: 1580 mm
 +
 
 +
Bodenfreiheit: 145 mm
 +
 
 +
Wendekreis: 12,5m
 +
 
 +
Innenraum Länge: 1570 mm
 +
 
 +
Innenraum Breite: 1510 mm
 +
 
 +
Innenraum Höhe: 1070 mm
 +
 
 +
Kofferraumvolumen (VDA): ca. 165 dm³ / 554 dm³
 +
 
 +
 
 +
====Aerodynamik====
 +
 
 +
cw – Wert 0,33
 +
 
 +
Fahrzeugstirnfläche A ca. 1,955 m²
 +
 
 +
Aerodyn. Hilfsmittel absenkbare Venturischürze vorne, verstellbarer Heckflügel hinten
 +
 
 +
gemeinsame Betätigung („Active Aero“)
 +
 
 +
automatisch ab ca. 80 km/h oder manuell
 +
 
 +
Auftrieb vorne bei 200km/h Active Aero aus: 226N / ein: 110N
 +
 
 +
Auftrieb hinten bei 200km/h Active Aero aus: 456N / ein: -110N
 +
 
 +
 
 +
====Gewicht====
 +
 
 +
Leergewicht ca. 1710 kg - 1745 kg (nach Bj.+Ausstattung)
 +
 
 +
Zul. Gesamtgewicht 2120 kg
 +
 
 +
Gewichtsverteilung (leer) ca. vorne 58% - hinten 42 %
 +
 
 +
Dachlast max. 50kg
 +
 
 +
 
 +
===Motor===
 +
Motortyp: 6G72 (DOHC)
 +
 
 +
Bauart: 6 Zylinder, V-Form, Otto, aufgeladen
 +
 
 +
Einbaulage: vorne, quer
 +
 
 +
Werkstoff Motorblock: Grauguss,
 +
 
 +
Zylinderköpfe: Aluminiumlegierung
 +
 
 +
Hubraum: 2972 cm³
 +
 
 +
Bohrung: 91,1 mm
 +
 
 +
Hub: 76,0 mm
 +
 
 +
Leistung: 210kW / 286 PS bei 6000 U/min
 +
 
 +
(USA 300HP / 320HP SAE)
 +
 
 +
Max. Drehmoment: 407Nm / 3000 U/min
 +
 
 +
(USA 416Nm / 2500 bzw. 427 Nm / 2500)
 +
 
 +
Höchstdrehzahl: 7200 U/min
 +
 
 +
Kolbengeschwindigkeit: max. 18,24 m/s
 +
 
 +
Nockenwellen 2 pro Zylinderreihe, obenliegend (DOHC)
 +
 
 +
Nockenwellenantrieb: Zahnriemen
 +
 
 +
Ventile: 4 pro Zylinder (24V)
 +
 
 +
Betätigung über rollenbetätigte Schlepphebel, Hydrostößel
 +
 
 +
Ölversorgung über Trochoidenpumpe, Hauptstromölfilter
 +
 
 +
Füllmenge 4,6 l, Ölkühler (Öl / Luft)
 +
 
 +
Kühlung: Flüssigkeitsgekühlt, Inhalt 8,0 l
 +
 
 +
Verdichtung: 8 : 1
 +
 
 +
Aufladung: 2 Turbolader, parallel geschaltet, flüssigkeitsgekühlt, 2 Ladeluftkühler
 +
 
 +
Ladertyp: Mitsubishi 13G (USA: 9B)
 +
 
 +
Ladedruck: max. 0,65 bar
 +
 
 +
(USA V.1: 0,65bar, V.2: 0,75bar)
 +
 
 +
Abgasreinigung: 3 Wege-Katalysator geregelt, E 2
 +
 
 +
 
 +
===Elektro===
 +
Zündung: Kontaktlos, vollelektronisch ruhend, 3 Zündspulen
 +
 
 +
Zündfolge: 1 2 3 4 5 6
 +
 
 +
Zündkerzen: NGK PFR6J-11 (Platin)
 +
 
 +
Generator: 12V / 95A
 +
 
 +
Batterie: 12V / 65Ah
 +
 
 +
 
 +
===Kraftstoff===
 +
Gemischaufbereitung: Elektronisch gesteuerte Saugrohreinspritzung (MPI), Mitsubishi ECI
 +
 
 +
Einspritzdüsen: Denso 2-Strahl, Grösse 360cm³/min
 +
 
 +
Benzin: Super bleifrei, min. 95 Oktan (ROZ)
 +
 
 +
Tankinhalt: ca. 75 l
 +
 
 +
 
 +
'''Normverbrauch'''
 +
 
 +
*(EU 89/491 alt)
 +
 
 +
bei 90km/h: 8,3 l/100 km
 +
 
 +
bei 120km/h: 10,4 l/100 km
 +
 
 +
innerorts 15,7 l/100 km
 +
 
 +
Drittelmix 11,5 l/100 km
 +
 
 +
*(EU93/116 neu)
 +
 
 +
städtisch 17,4 l/100 km
 +
 
 +
außerstädtisch 9,5 l/100 km
 +
 
 +
insgesamt 12,4 l/100 km
 +
 
 +
 
 +
CO2 – Emission (EG neu) 289 g/km
 +
 
 +
 
 +
===Kraftübertragung===
 +
Getriebe Version 1: 5-Gang, manuell
 +
 
 +
Version 2: 6-Gang, manuell
 +
 
 +
am Motor angeflanscht,
 +
 
 +
intergrierter Verteilerantrieb,
 +
 
 +
Seilzugschaltung
 +
 
 +
Antrieb Permanenter Allradantrieb mit Zentraldifferential und Viscosperre,
 +
 
 +
selbstsperrendes Hinterachsdifferential
 +
 
 +
Kraftverteilung vorne 45 %, hinten 55%
 +
====Gangreichweiten====
 +
 
 +
{|class="wikitable"
 
|-
 
|-
|style="background: #ffffff" colspan="2" |Besonderheiten: ''Active Aero''-System (absenkbare Venturischuerze vorne, verstellbarer Heckflügel hinten). Fährt automatisch ab 80 km/h aus und bei 50 km/h wieder ein.
+
| '''Gang''' || 1.|| 2.|| 3.|| 4.|| 5.|| 6.
 
|-
 
|-
|style="background: #ffffff" colspan="2" |Beschleunigung: 5,4 s (0-100 km/h)
+
| '''5-Gang <br>km/h''' || 72 || 127 || 200||268||335||-
 
|-
 
|-
|style="background: #ffffff" colspan="2" |Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h (elektr. abgeregelt)
+
| '''6-Gang (EU)<br>km/h'''||65 ||111|| 170|| 230|| 288|| 358
 
|-
 
|-
|style="background: #ffffff" colspan="2" |Leergewicht: 1700 bis 1850 kg (modellabhängig)
+
| '''6-Gang (US)<br>km/h'''||69|| 118|| 181|| 245|| 307|| 381
 +
|}
 +
 
 +
 
 +
===Fahrwerk===
 +
Einzelradaufhängung mit Schraubenfedern
 +
 
 +
Federrate vorne 39N/mm, hinten 28N/mm:
 +
 
 +
Vorne Querlenker, McPherson-Federbeine,
 +
 
 +
Stabilisator, 23mm
 +
 
 +
Hinten Quer- + Längslenker
 +
 
 +
(Double Wishbone),
 +
 
 +
Stabilisator, 22mm
 +
 
 +
Dämpfung elektronisch geregelt ([[ECS]])
 +
 
 +
automatische Anpassung
 +
 
 +
+ manuelle Auswahl „Tour“ / „Sport“
 +
 
 +
 
 +
===Lenkung===
 +
Allradlenkung
 +
 
 +
Vorne Zahnstangenlenkung,
 +
 
 +
hydr. Servounterstützung,
 +
 
 +
Lenkraddurchmesser
 +
 
 +
V.1: 390mm V.2: 386mm
 +
 
 +
ca. 2,5 Umdr. von Anschlag zu Anschlag
 +
 
 +
Hinten hydraulisch betätigt, gleichgerichtet vorne
 +
 
 +
aktiv ab ca. 50km/h, max. Lenkw. 1,5°
 +
 
 +
 
 +
===Bremsen===
 +
Bauart: Scheibenbremsen, v + h innenbelüftet,
 +
 
 +
Diagonal-Zweikreissystem Unterdruckverstärkung,
 +
 
 +
vorne: 4-Kolben-Festsattel
 +
 
 +
V.1: Scheiben 295 x 30mm
 +
 
 +
V.2: Scheiben 314 x 30mm
 +
 
 +
hinten: 2-Kolben-Festsattel
 +
 
 +
V.1: Scheiben 284 x 20mm
 +
 
 +
V.2: Scheiben 295 x 20mm
 +
 
 +
Regelung: ABS (Nippon),
 +
 
 +
Bremskraftregelventil
 +
 
 +
Handbremse: mech. Trommelbremsen hinten, Durchmesser 168mm
 +
 
 +
 
 +
===Räder===
 +
Felgen (Aluminium) ...“ 7,5 x 17
 +
 
 +
(USA: 8,5x17 ab Bj 95: 8,5x18)
 +
 
 +
Einpresstiefe ET 46mm
 +
 
 +
Gewicht ca. 13 kg
 +
 
 +
Reifen 225/50-ZR17
 +
 
 +
(USA : 245/45-ZR17,ab Bj.95: 245/40-ZR18)
 +
 
 +
Befestigung Lochkreis 5 x 114,3mm
 +
 
 +
Nabenbohrung: 67,1mm
 +
 
 +
Kegelbundmuttern: M12x1,5
 +
 
 +
Anzugsmoment: 120 - 140Nm
 +
 
 +
Notrad: T135/80x17 auf 4 x17“
 +
 
 +
 
 +
===Serienausstattung===
 +
Fahrerairbag (V.1) bzw. Fahrer- + Beifahrerairbag (Gen. 2.)
 +
 
 +
Scheinwerferwaschanlage (nicht USA-Vers.),
 +
 
 +
elektr. verstellbare + heizbare Außenspiegel,
 +
 
 +
Scheibenwischer + Heckwischer mit Intervall,
 +
 
 +
getönte Wärmeschutzverglasung,
 +
 
 +
autom. Aerodyn. Hilfsmittel v.+ h. (Activ Aero),
 +
 
 +
Klappscheinwerfer (Gen. 1) bzw. Doppelellipsoidscheinwerfer (Gen. 2),
 +
 
 +
Servounterstützte Allradlenkung,
 +
 
 +
perm. Allradantrieb mit Sperren m.+ h.,
 +
 
 +
Tempomat,
 +
 
 +
Türzentralverriegelung,
 +
 
 +
Klimaanlage mit autom. Regelung,
 +
 
 +
Alarmanlage (in D bis Mj. 98),
 +
 
 +
elektr. Scheibenheber v.,
 +
 
 +
Instrumente für Geschwindigkeit, Drehzahl, Tank, Uhrzeit (digital, nicht US), Ladedruck, Wassertemperatur, Öldruck, Schadstoff-Check-Diagnose (SCD),
 +
 
 +
Radiovorbereitung (6 Lautspr. + Motorantenne), (USA:Radio/CD-Stereoanlage)
 +
 
 +
Sitze vorne in Lederausstattung,
 +
 
 +
Fahrersitz elektr. verstellbar,
 +
 
 +
Sitzheizung vorn (nur Gen. 2),
 +
 
 +
Heckklappe,
 +
 
 +
Rücksitze umklappbar (50/50%)
 +
 
 +
 
 +
===Fahrleistungen===
 +
Werksangaben
 +
{| class="wikitable"
 
|-
 
|-
|style="background: #ffffff" colspan="2" |Neupreis: ca. 120.000 DM (ca. 60.000 €)
+
| V-max || 0 - 100
|}
+
|-
 +
| 250 km/h || 5,7s
 +
|}  
 +
 
 +
 
  
  

Version vom 3. Februar 2013, 13:20 Uhr

3000 GT
[[Bild:|240px]]
Produktionszeitraum: 1990 - 2000
Motoren: 3,0 V6
Länge (mm): 4570 mm
Breite (mm): 1840 mm
Höhe (mm): 1285 mm
Leergewicht (kg): ca. 1710 kg - 1745 kg

Inhaltsverzeichnis

Allgemein

Der Mitsubishi 3000 GT ist ein Sportwagen von Mitsubishi. Er wurde von 1990 bis 2000 in Nagoya (Japan) gebaut. In anderen Ländern ist dieser Sportwagen auch als GTO bekannt.

Er ist weitgehend baugleich mit dem in den USA von Chrysler verkauften Dodge Stealth. Als direkte Konkurrenten können der Toyota Supra, der Nissan 300ZX, der Mazda RX7 sowie teilweise der Honda NSX und der Nissan Skyline GTR angesehen werden.

Die erste Generation (mit Klappscheinwerfern) wurde von 1990 bis 1994 gebaut, die zweite Generation von 1994 bis 2000 (für die USA bis 1998, danach bis 2000 die Generation 3). 1995 wurde in den USA eine sehr kleine Serie mit elektronischem Metallfaltdach (ähnlich dem Mercedes-Benz SLK) verkauft.In den Jahren 1995 und 1996 wurden 1618 Spyder hergestellt (877 VR-4, 741 SL).

In Deutschland gab es 1994/1995 eine Kleinauflage Beckenbauer Edition für die der Fußballkaiser Pate stand. Diese Edition von 30 3000 GTs der ersten Generation war lamborghinigelb lackiert und kam mit Remus-Sportauspuff, OZ-Futura-Felgen und C-Netz-Telefon. Alle 30 waren von Franz Beckenbauer signiert, der auch als prominente Werbefigur für den Wagen auftrat.

Ca. 70 GT wurden durch die Firma Winter auf 394 PS getunt (v. a. höherer Ladedruck, größere Ladeluftkühler, zweiflutige Auspuffanlage mit Metallsportkats).

In den USA wurde der GT als 3000GT VR-4 mit Twinturbos und Allradantrieb mit 300PS (Gen.1) bzw. 320PS (Gen. 2 und 3) verkauft sowie jeweils mit Saugermotor und Frontantrieb mir 160PS (SOHC) bzw. 225PS (DOHC). Die Saugerversionen gab es optional auch mit 4-Gang-Automatikgetriebe. Die Turbos grundsätzlich mit gehobener Ausstattung, die Sauger in der einfacheren Ausstattungslinie Base bzw. der hochwertigeren Version SL. In den USA war optional ein Glasdach erhältlich.

In Japan und Australien wurde der 3000GT als rechtsgelenkter GTO verkauft, Motor- und Ausstattungsvarianten ähnlich den US-Modellen. Speziell für den japanischen Markt wurde eine MR-Version gebaut, die ausstattungsbedingt eine etwas leichtere Version des GTO Twin Turbo war. Im Gegensatz zur europäischen Version gab es bei den US- und GTO-Modellen in - Turbo-/ Allrad -Ausführung einige technische Unterschiede (v. a. kleinere Turbolader, keine natriumgefüllten Auslassventile, schwächere Kühlung von Motor und Getriebe, längere Achsübersetzungen). Sie sind dadurch für scharfen Autobahnbetrieb u. ä. weniger geeignet. Gewisse Unterschiede gibt es auch bei Ausstattung und Farben.

Für Europa und Australien wurde die Karosserie des ersten Modells umgestaltet, hier finden sich an Stelle der Standlichter Waschdüsen für die dahinterliegenden Klappscheinwerfer. Das Standlicht wurde zusammen mit den Frontblinkern auf den Frontstoßfänger gesetzt und in einer Linie mit zusätzlichen Reflektoren auf den Kotflügeln angeordnet. Technisch entsprechen das europäische und australische Modell dem amerikanischen VR4.

Der Motor des Mitsubishi 3000 GT ist der Mitsubishi Motors 6G72, der schon vorher im Mitsubishi Sigma verbaut wurde. Seine 286 PS erreicht der Motor im 3000 GT durch Turboaufladung durch zwei parallel geschaltete Mitsubishi Heavy Industries (MHI) TD04-9B- (USA + Japan) bzw. TD04-13G-Lader (Europa + Australien).

Technische Daten

Fahrzeugdaten Mitsubishi 3000 GT

(abweichende Werte der USA-Versionen in Klammern)

Verkaufsbezeichnung: Mitsubishi 3000GT

(in anderen Ländern GTO , 3000GT VR-4)

Modellbezeichnung: Z10 (in anderen Ländern auch Z15, Z16, Z17)

Schlüssel Nr. KBA: 010214 7107 498002 8

Herstellung: Werk Nagoya, Japan

Baujahre:

Generation 1: 10/1990 - 8/1994

Generation 2: 9/1994 -10/1999


Aufbau, Maße und Gewichte

Karosserie Sportwagen, Coupeform, geschlossen,

2 Türen + Heckklappe (in manchen Ländern Option Sonnendach)

Werkstoff Stahlblech ( z.T. hochfester Feinkornbaustahl)

Sitzplätze 2+2

hintere Sitze umklappbar (50% / 50%)

Länge: 4570 mm

Breite: 1840 mm

Höhe: 1285 mm

Radstand: 2470 mm

Spurweite vorne: 1560 mm

Spurweite hinten: 1580 mm

Bodenfreiheit: 145 mm

Wendekreis: 12,5m

Innenraum Länge: 1570 mm

Innenraum Breite: 1510 mm

Innenraum Höhe: 1070 mm

Kofferraumvolumen (VDA): ca. 165 dm³ / 554 dm³


Aerodynamik

cw – Wert 0,33

Fahrzeugstirnfläche A ca. 1,955 m²

Aerodyn. Hilfsmittel absenkbare Venturischürze vorne, verstellbarer Heckflügel hinten

gemeinsame Betätigung („Active Aero“)

automatisch ab ca. 80 km/h oder manuell

Auftrieb vorne bei 200km/h Active Aero aus: 226N / ein: 110N

Auftrieb hinten bei 200km/h Active Aero aus: 456N / ein: -110N


Gewicht

Leergewicht ca. 1710 kg - 1745 kg (nach Bj.+Ausstattung)

Zul. Gesamtgewicht 2120 kg

Gewichtsverteilung (leer) ca. vorne 58% - hinten 42 %

Dachlast max. 50kg


Motor

Motortyp: 6G72 (DOHC)

Bauart: 6 Zylinder, V-Form, Otto, aufgeladen

Einbaulage: vorne, quer

Werkstoff Motorblock: Grauguss,

Zylinderköpfe: Aluminiumlegierung

Hubraum: 2972 cm³

Bohrung: 91,1 mm

Hub: 76,0 mm

Leistung: 210kW / 286 PS bei 6000 U/min

(USA 300HP / 320HP SAE)

Max. Drehmoment: 407Nm / 3000 U/min

(USA 416Nm / 2500 bzw. 427 Nm / 2500)

Höchstdrehzahl: 7200 U/min

Kolbengeschwindigkeit: max. 18,24 m/s

Nockenwellen 2 pro Zylinderreihe, obenliegend (DOHC)

Nockenwellenantrieb: Zahnriemen

Ventile: 4 pro Zylinder (24V)

Betätigung über rollenbetätigte Schlepphebel, Hydrostößel

Ölversorgung über Trochoidenpumpe, Hauptstromölfilter

Füllmenge 4,6 l, Ölkühler (Öl / Luft)

Kühlung: Flüssigkeitsgekühlt, Inhalt 8,0 l

Verdichtung: 8 : 1

Aufladung: 2 Turbolader, parallel geschaltet, flüssigkeitsgekühlt, 2 Ladeluftkühler

Ladertyp: Mitsubishi 13G (USA: 9B)

Ladedruck: max. 0,65 bar

(USA V.1: 0,65bar, V.2: 0,75bar)

Abgasreinigung: 3 Wege-Katalysator geregelt, E 2


Elektro

Zündung: Kontaktlos, vollelektronisch ruhend, 3 Zündspulen

Zündfolge: 1 2 3 4 5 6

Zündkerzen: NGK PFR6J-11 (Platin)

Generator: 12V / 95A

Batterie: 12V / 65Ah


Kraftstoff

Gemischaufbereitung: Elektronisch gesteuerte Saugrohreinspritzung (MPI), Mitsubishi ECI

Einspritzdüsen: Denso 2-Strahl, Grösse 360cm³/min

Benzin: Super bleifrei, min. 95 Oktan (ROZ)

Tankinhalt: ca. 75 l


Normverbrauch

  • (EU 89/491 alt)

bei 90km/h: 8,3 l/100 km

bei 120km/h: 10,4 l/100 km

innerorts 15,7 l/100 km

Drittelmix 11,5 l/100 km

  • (EU93/116 neu)

städtisch 17,4 l/100 km

außerstädtisch 9,5 l/100 km

insgesamt 12,4 l/100 km


CO2 – Emission (EG neu) 289 g/km


Kraftübertragung

Getriebe Version 1: 5-Gang, manuell

Version 2: 6-Gang, manuell

am Motor angeflanscht,

intergrierter Verteilerantrieb,

Seilzugschaltung

Antrieb Permanenter Allradantrieb mit Zentraldifferential und Viscosperre,

selbstsperrendes Hinterachsdifferential

Kraftverteilung vorne 45 %, hinten 55%

Gangreichweiten

Gang 1. 2. 3. 4. 5. 6.
5-Gang
km/h
72 127 200 268 335 -
6-Gang (EU)
km/h
65 111 170 230 288 358
6-Gang (US)
km/h
69 118 181 245 307 381


Fahrwerk

Einzelradaufhängung mit Schraubenfedern

Federrate vorne 39N/mm, hinten 28N/mm:

Vorne Querlenker, McPherson-Federbeine,

Stabilisator, 23mm

Hinten Quer- + Längslenker

(Double Wishbone),

Stabilisator, 22mm

Dämpfung elektronisch geregelt (ECS)

automatische Anpassung

+ manuelle Auswahl „Tour“ / „Sport“


Lenkung

Allradlenkung

Vorne Zahnstangenlenkung,

hydr. Servounterstützung,

Lenkraddurchmesser

V.1: 390mm V.2: 386mm

ca. 2,5 Umdr. von Anschlag zu Anschlag

Hinten hydraulisch betätigt, gleichgerichtet vorne

aktiv ab ca. 50km/h, max. Lenkw. 1,5°


Bremsen

Bauart: Scheibenbremsen, v + h innenbelüftet,

Diagonal-Zweikreissystem Unterdruckverstärkung,

vorne: 4-Kolben-Festsattel

V.1: Scheiben 295 x 30mm

V.2: Scheiben 314 x 30mm

hinten: 2-Kolben-Festsattel

V.1: Scheiben 284 x 20mm

V.2: Scheiben 295 x 20mm

Regelung: ABS (Nippon),

Bremskraftregelventil

Handbremse: mech. Trommelbremsen hinten, Durchmesser 168mm


Räder

Felgen (Aluminium) ...“ 7,5 x 17

(USA: 8,5x17 ab Bj 95: 8,5x18)

Einpresstiefe ET 46mm

Gewicht ca. 13 kg

Reifen 225/50-ZR17

(USA : 245/45-ZR17,ab Bj.95: 245/40-ZR18)

Befestigung Lochkreis 5 x 114,3mm

Nabenbohrung: 67,1mm

Kegelbundmuttern: M12x1,5

Anzugsmoment: 120 - 140Nm

Notrad: T135/80x17 auf 4 x17“


Serienausstattung

Fahrerairbag (V.1) bzw. Fahrer- + Beifahrerairbag (Gen. 2.)

Scheinwerferwaschanlage (nicht USA-Vers.),

elektr. verstellbare + heizbare Außenspiegel,

Scheibenwischer + Heckwischer mit Intervall,

getönte Wärmeschutzverglasung,

autom. Aerodyn. Hilfsmittel v.+ h. (Activ Aero),

Klappscheinwerfer (Gen. 1) bzw. Doppelellipsoidscheinwerfer (Gen. 2),

Servounterstützte Allradlenkung,

perm. Allradantrieb mit Sperren m.+ h.,

Tempomat,

Türzentralverriegelung,

Klimaanlage mit autom. Regelung,

Alarmanlage (in D bis Mj. 98),

elektr. Scheibenheber v.,

Instrumente für Geschwindigkeit, Drehzahl, Tank, Uhrzeit (digital, nicht US), Ladedruck, Wassertemperatur, Öldruck, Schadstoff-Check-Diagnose (SCD),

Radiovorbereitung (6 Lautspr. + Motorantenne), (USA:Radio/CD-Stereoanlage)

Sitze vorne in Lederausstattung,

Fahrersitz elektr. verstellbar,

Sitzheizung vorn (nur Gen. 2),

Heckklappe,

Rücksitze umklappbar (50/50%)


Fahrleistungen

Werksangaben

V-max 0 - 100
250 km/h 5,7s



Bilder

Mitsubishi Fan Forum

Weblinks


Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge
Drucken/exportieren