Colt CJ0

Aus MitsuWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

zurück: Colt

Inhaltsverzeichnis

Technische Infos/Daten zur Serie CJ0

Abmessungen

Motorenvarianten

Getriebe

Modellausstattungen

Testberichte

Bekannte Schwachstellen und Probleme

Die Kraftübertragung ist die schwache Seite dieses Colt. Die Kupplung ist zu schwach ausgelegt, Synchroneinrichtungen und Antriebswellen verschleissen schnell. Deshalb bei der Probefahrt auf Kratzgeräusche beim Schalten achten.

Die Bremsanlage zeigt wenig Standfestigkeit, hohe Belastung verlängert den Bremsweg überproportional. Die Beläge sind schnell verschlissen.

Die Innenaustattung ist teilweise lieblos verarbeitet, die Sitze sind schnell durchgesessen und der Bodenbelag im Kofferaum wenig rutschfest.

Die Auspuffanlage zeigt nur wenig Widerstand gegen Rost, vor allem das Wellrohr zum Ausgleich der Motorbewegung ist bruchgefährdet

Desweiteren neigt die Hinterachse zum Rumpeln. Schuld daran sind oft lockere Stoßdämpfer. Die Gummiaugen der Hinterachs-Längslenker werden auch oft porös und schlagen dann aus.

Experten-Urteil (Rainer Fass, TÜV-Gutachter): "Fahrer eines Colt und auch technisch baugleichen Lancer müssen sich nur wenig Sorgen bei der Hauptuntersuchung machen. Allerdings beoachten wir bei jüngeren Exemplaren nachlassende Qualität, auch Rost tritt in Einzelfällen auf. Bei den Drei- bis Fünfjährigen zeigen sich Probleme bei der Bremswirkung an der Hinterachse, die teilweise von verschmutzten Bremstrommeln herrühren. Leicht vermeidbar: defekte Glühlampen."

Unterm Strich ist und bleibt der Colt ein solides und zuverlässiges Auto!!

Quelle: Autobild/ JACATU Forum Autor: Capin

Sonstiges

Bereich Problem Lösung Kosten Untersuchung
Karosse Bei späteren Modellen (ca. ab 2000) Rost am Rahmen auf Grund von Einsparungen Hohlraumversiegelung und Rostvorsorge direkt am Rahmen (Abbau von Teilen erforderlich) Mittel Sichtprüfung durch Abbauen der Frontstoßstange. Zum Teil auch mit Taschenlampe oder Endoskop sichtbar.
Karosse Rostiger Tankeinfüllstutzen Tankstutzen auswechseln Mittel Zischt es nicht beim Aufdrehen (nach dem leer Fahren eines kompletten Tanks) ist das ein erstes Indiz.

Ansonsten mit dem Arm durch den Radkasten nach oben fassen und den Stutzen abtasten. Lässt er sich drehen oder bröselt er muss er gewechselt werden.

Karosse Rost an der Motorhaube, vor allem an den Haubenfalzen auf Grund schlechter Rostvorsorge Neue Motorhaube. Von Schlachtfahrzeugen meist günstig zu haben. Niedrig Blasen zu sehen sind.
Karosse Rostige Radläufe Professionell beheben lassen in der Werkstatt oder beim Spengler. Mittel Sichtüberprüfung auf Blasen am Lack
Karosse Rostige Türkanten durch verstopfte Abläufe Professionell in der Werkstatt beheben lassen. Ablauf in der Tür kontrollieren und ggf. frei machen. Mittel Sichtüberprüfung
Unterboden Rost an der Ölwanne Neue Ölwanne Sehr Niedrig Sichtüberprüfung oder mit einem Schraubenzieher etwas anstoßen
Unterboden Lockeres oder rostiges Hitzeschutzblech am Endschalldämpfer (klappert) Hitzeschutzblech entfernen. Ein neues ist normalerweise nicht nötig Sehr Niedrig Hörbares Klappern aus Richtung Endschalldämpfer
Unterboden Rost an den hinteren Querträgern. Diese rosten von Innen nach Außen Kompletter Austausch (sehr teuer) oder TÜV-konformes Schweißen mit nicht verbundenen Schweißraupen Hoch Mit einem Schraubenzieher die Träger auf Rost testen
Unterboden Rostiger Auspuff, vor allem Mittelschalldämpfer Mittelrohr austauschen (entweder original oder VSD-Ersatzrohr aus Edelstahl von FOX Exhaust [Eintragungspflichtig] Mittel Sichtüberprüfung mit Schraubenzieher
Motor Probleme beim Zündverteiler. Vor allem bei Nässe startet der Colt nicht oder nur sehr schwer. Betrifft nur 1.3l Modelle vor 2000. Ab dem Motor-Facelift (75 PS zu 82 PS) im Jahr 2000 haben die Motoren elektrische Zündspulen. Am besten den Verteiler wechseln, dann ist endgültig Ruhe. Mittel Merkt man beim Anlassen
Motor Gerissener Krümmer. Betrifft vor allem Modelle vor 2000. Krümmer wechseln. Kann gebraucht sehr günstig gekauft werden. Niedrig Deutlicher Leistungsverlust, bei offener Haube starker Geruch nach Abgasen. Manchmal auch etwas lauteres Motorengeräusch.
Innenraum Fußboden unterm Teppich gammlig. Ab 1998 recht häufig auf der Fahrerseite zu finden. Wenn noch kein Rost, dann ordentlich reinigen. Ansonsten Standardmaßnahmen gegen Rost Gering Sichtprüfung
Fahrwerk Spröde Gummilager der Stabilistorenstangen Austausch der Gummilager oder ggf. der kompletten Stabi-Stangen. Mittel Schwammiges Fahrverhalten und Sichtprüfung auf der Hebebühne

Wartung

Mechanik

Elektrik

Lueftung

Reperatur

Motor

Karosserie

Tuning

Performance

Hi-Fi

Styling

Modellvarianten

Übersicht über die verschiedenen Modelle Colt.gif


Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge
Drucken/exportieren